BREUSS-Massage / DORN-Therapie

BREUSS-Massage
Die Breuss Methode (Wirbelsäulenmassage), wurde vom Österreicher Rudolf Breuss entwickelt.
Es handelt sich um eine «Energetische Rückenmassage», die auch zusammen mit der Dorn Therapie zur Stärkung und bei Energieblockaden eingesetzt wird..
Durch die Breuss Massage werden körperliche und seelische Verspannungen gelöst, die Regeneration unterversorgter Bandscheiben wird eingeleitet.
Dank dem reichlich verwendeten Johanniskrautöl können sich die Bandscheiben in ihrem entlasteten Zustand wieder mit Flüssigkeit auffüllen.
Mit dieser Behandlungsmethode lassen sich viele Schmerzen häufig sofort lösen.
Indikationen:
- Schmerzzustände, besonders im unteren Rücken
- Bandscheiben-Vorwölbungen im BWS und LWS Bereich
- Entspannung vor und Stabilisierung nach der Dorn-Behandlung
- Nervöse Zustände
- Erschöpfung
image-11807795-Unbenannt1-8f14e.jpg
DORN Therapie
Durch Fehlbelastungen im Laufe des Leben
können Beckenschiefstände und Beinlängenunterschiede entstehen, die Probleme und Schmerzen bereiten. Auch können einzelne Wirbel aus der Reihe tanzen und Beschwerden verschiedenster Art auslösen, da jeder Wirbel über über die Faszien auch mit Organen und anderen Geweben verbunden ist. Sogar die Psyche kann dadurch beeinträchtigt werden.
Mit der Dorn- Therapie werden auf sanfte weise Beinlängen und Becken sowie einzelne Wirbel korrigiert und wieder „in die Reihe“ gebracht, so dass sich der Körper wieder natürlich aufrichten kann. 
image-11807789-Unbenannt.3jpg-8f14e.jpg
Im Idealfall wird vor der Dorntherapie eine entspannende Breussmassage durchgeführt, was eine optimale Vorbereitung für die seelische und auch die körperliche Erholung ist.
"Breuss" wie auch "Dorn" können ohne weiteres auch unabhängig als eigenständige Therapieform angewendet werden.